Antwort

Manuelle

Lymphdrainage

Bei akuten oder chronischen Ödemen wird die Lymphdrainage angewandt. Sie fördert den Lymphfluss und somit die Reduktion von Wassereinlagerungen im Gewebe.

Eine zusätzliche Kompressionstherapie kann den Erfolg der Lymphdrainage-Therapie unterstützen. Kompressionstherapie können professionelle Kompressionsbestrumpfungen sein sowie Bandagen.